Gerhard Rahn

Gerhard Rahn

Wer einen außergewöhnlich erfolgreichen Rechtsbeistand braucht und dafür kein Vermögen ausgeben will, ist bei uns genau richtig! Ich bin anerkannter Fachanwalt in den Rechtsgebieten Sozialrecht, Strafrecht und Insolvenzrecht. Zusammen mit meinen Kollegen kämpfe ich leidenschaftlich für Ihr gutes Recht. Rufen Sie uns an! 

Oder schreiben Sie mir HIER gleich persönlich. Per Mail erreichen Sie mich unter rahn@rahn.de - ich freue mich auf Sie! 

Übrigens: Bei uns herrscht absolute Gebührentransparenz, von Anfang an sagen wir, was ein Verfahren kosten und ob es sinnvoll sein wird. Das gilt auch im Arbeitsrecht und Familienrecht. Als Fachanwalt helfe ich besonders häufig bei: 

> SOZIALRECHT - Ablehnungsbescheide, Hartz IV, Versagungsbescheide, Aufhebungs- und Erstattungsbescheide, Widerspruch, Revisionen

> STRAFRECHT - Haftbefehl, Strafbefehl, Vorladung, Nebenklage, Verteidigung, Berufung, Verfahrenseinstellungen

> INSOLVENZRECHT - Regelinsolvenz, Privatinsolvenz, Unternehmensinsolvenz, Vergleichsverfahren

Klartext!

Gerhard Rahn bezieht Stellung (Links zum Anklicken)

  • Ausgelöscht

      Beim Stöbern in Rechts-News wird mir manchmal ganz mulmig: „Hans R. habe im Oktober 2013 auf seine Frau mindestens fünf Mal mit einem fast drei Kilogramm schweren Feuerlöscher eingeschlagen. Diese...

  • So erschleichen sich Versicherungen Ihr Recht

    Merken wir eigentlich noch, wie krass wir von Konzernen, die ja oft hervorragende Lobbyarbeit in Politik wie Gesellschaft leisten, immer mehr bevormundet werden? Versicherungen arbeiten bewusst...

  • "Ich brauch' Urlaub! (Bin aber grad krankgeschrieben - )"

    Um es vorweg zu nehmen: Die Behauptung vieler Arbeitgeber, wer krankgeschrieben ist, dürfe auch nicht verreisen, ist falsch. Natürlich ist es verständlich, dass Firmen ihre Mitarbeiter gerne am...

  • BGH Urteil: Sozialamt muss (wohl) 50.000 Euro nachzahlen!

    UND DA WAR SIE WEG - die Benachteiligung. Das Urteil, um das es geht, ist so überraschend, dass selbst Fachleute nie damit gerechnet hätten. Michael K* war nach dem Besuch der Förderschule zwei...

  • Hitzefrei auf der Arbeit?

    Temperaturen an die 40 Grad, in Deutschland war das bisher ja eine absolute Ausnahme. Nicht jedes Büro, nicht jede KfZ-Werkstatt, ganz allgemein nicht jeder Betrieb ist darauf vorbereitet. Was also...

Mehr im Link Kommentare, sowie auf unserer facebook und google+ Seite, verbinden Sie sich mit uns! Falls Ihnen Unrecht widerfahren ist, Sie uns von einem Urteil berichten wollen oder einfach mal Dampf ablassen möchten: Bitte mailen Sie mir an rahn@rahn.de. Vielen Dank!