Fachanwalt Strafrecht Dresden

Seit Dezember 2012 bin ich von der Rechtsanwaltskammer anerkannter Fachanwalt für Strafrecht. Mit diesem leider eher unangenehmem Rechtsgebiet kommen Menschen in Berührung, denen staatlicherseits ein Fehlverhalten vorgeworfen wird, das laut Gesetz (meist Strafgesetzbuch, StGB) als Straftat anzusehen ist. Für dieses Fehlverhalten hat der Gesetzgeber dann eine Sanktion, eine Strafe, vorgesehen.

Ob sich jemand eines relativ einfachen Vergehens schuldig gemacht hat, wie z.B. das Schwarzfahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln, oder eine schwere Straftat beging, möglicherweise einen anderen verletzt oder im schlimmsten Fall sogar tötet hat, bei allen Taten, die Vermögenswerte oder Persönlichkeits- und Gemeinschaftswerte verletzten, greift das Strafrecht. Unsere Aufgabe als Rechtsanwälte ist es hierbei, vereinfacht gesagt, zunächst einmal genau zu prüfen, ob das Verhalten des Mandanten tatsächlich als Straftat zu werten ist. Kommen wir dabei zum Schluss, dass der Mandant sich im Sinne des Rechtes gar nicht schuldig gemacht hat, wird vor Gericht für einen Freispruch argumentiert und plädiert (wie z.B. beim Strafprozess gegen Ex-Bundespräsident Wulff). Wenn hingegen eindeutig eine Straftat vorliegt, ist es unser Ziel, das Strafmaß so gering wie möglich ausfallen zu lassen. Dabei kann es auch zu Vereinbarungen mit der Staatsanwaltschaft kommen, sogenannten Deals. Mehr darüber finden Sie in den nachfolgenden Links.

Als Fachanwalt für Strafrecht bin ich gern persönlich für Sie da! Am besten erreichen Sie mich HIER

Ihr Rechtsanwalt Gerhard Rahn

(Die Illustration stammt von Tino Ringlein, auf dessen Blog ich gerne hinweise: "Gefängnis der Gewohnheit", wie lasse ich Dinge, die mir nicht gut tun? Lesenswert!)