Gerhard Rahn

Gerhard Rahn

Wer einen außergewöhnlich erfolgreichen Rechtsbeistand braucht und dafür kein Vermögen ausgeben will, ist bei uns genau richtig! Ich bin anerkannter Fachanwalt in den Rechtsgebieten Sozialrecht, Strafrecht und Insolvenzrecht. Zusammen mit meinen Kollegen kämpfe ich leidenschaftlich für Ihr gutes Recht. Rufen Sie uns an! 

Oder schreiben Sie mir HIER gleich persönlich. Per Mail erreichen Sie mich unter rahn@rahn.de - ich freue mich auf Sie! 

Übrigens: Bei uns herrscht absolute Gebührentransparenz, von Anfang an sagen wir, was ein Verfahren kosten und ob es sinnvoll sein wird. Das gilt auch im Arbeitsrecht und Familienrecht. Als Fachanwalt helfe ich besonders häufig bei: 

> SOZIALRECHT - Ablehnungsbescheide, Hartz IV, Versagungsbescheide, Aufhebungs- und Erstattungsbescheide, Widerspruch, Revisionen

> STRAFRECHT - Haftbefehl, Strafbefehl, Vorladung, Nebenklage, Verteidigung, Berufung, Verfahrenseinstellungen

> INSOLVENZRECHT - Regelinsolvenz, Privatinsolvenz, Unternehmensinsolvenz, Vergleichsverfahren

Klartext!

Gerhard Rahn bezieht Stellung (Links zum Anklicken)

  • Peinlicher Justizskandal!

    Der hochrangige Manager eines Elektronikriesen wird in einem Strafprozeß zu mehreren Jahren Haft wegen Bestechlichkeit verurteilt. Er bestreitet die Tat, seine Anwälte sprechen schon damals von...

  • Lasst die Teens toben!

    Neulich vorm Amtsgericht München. Ein Nachbarschaftsstreit, wieder einmal. Ich werde wohl nie verstehen, weshalb erwachsene Menschen sich nicht einfach bei zwei Flaschen Bier am Gartenzaun versöhnen können,...

  • 33 Jahre Rente von totem Vater kassiert - Rückzahlung?

    Die Mandantin eines Kollegen hatte sich ein kleines Vermögen angespart. Seit dem Baustellenunfall ihres Vaters im Jahr 1962 gingen nämlich monatlich 510 Euro Unfallrente auf das Postbankkonto der...

  • ÄRGERLICH - Bevormundung vom Staat!

    Kurz vor Ostern hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamm eine für sehr wenige Menschen sehr wichtige Entscheidung getroffen: Hat der Staat ein Kontrollrecht darüber, ob sich jemand als Mann oder Frau...

  • "Schlaf mit mir ... "

    Darf man wegen solch einer Äußerung entlassen werden? Mir welchen Konsequenzen muss jemand rechnen, der seiner Kollegin während einer Betriebsfeier übermütig an den Hintern faßt? Diese und andere...

Mehr im Link Kommentare, sowie auf unserer facebook und google+ Seite, verbinden Sie sich mit uns! Falls Ihnen Unrecht widerfahren ist, Sie uns von einem Urteil berichten wollen oder einfach mal Dampf ablassen möchten: Bitte mailen Sie mir an rahn@rahn.de. Vielen Dank!