Gerhard Rahn

Gerhard Rahn

Wer einen außergewöhnlich erfolgreichen Rechtsbeistand braucht und dafür kein Vermögen ausgeben will, ist bei uns genau richtig! Ich bin anerkannter Fachanwalt in den Rechtsgebieten Sozialrecht, Strafrecht und Insolvenzrecht. Zusammen mit meinen Kollegen kämpfe ich leidenschaftlich für Ihr gutes Recht. Rufen Sie uns an! 

Oder schreiben Sie mir HIER gleich persönlich. Per Mail erreichen Sie mich unter rahn@rahn.de - ich freue mich auf Sie! 

Übrigens: Bei uns herrscht absolute Gebührentransparenz, von Anfang an sagen wir, was ein Verfahren kosten und ob es sinnvoll sein wird. Das gilt auch im Arbeitsrecht und Familienrecht. Als Fachanwalt helfe ich besonders häufig bei: 

> SOZIALRECHT - Ablehnungsbescheide, Hartz IV, Versagungsbescheide, Aufhebungs- und Erstattungsbescheide, Widerspruch, Revisionen

> STRAFRECHT - Haftbefehl, Strafbefehl, Vorladung, Nebenklage, Verteidigung, Berufung, Verfahrenseinstellungen

> INSOLVENZRECHT - Regelinsolvenz, Privatinsolvenz, Unternehmensinsolvenz, Vergleichsverfahren

Klartext!

Gerhard Rahn bezieht Stellung (Links zum Anklicken)

  • Ins Klo gegriffen! Wie Darlehnsverträge bei Hartz IV funktionieren ...

    Familienbetriebe, die im Jahresschnitt einen Gewinn unterm Existenzminimum erwirtschaften und deshalb aufstocken, haben häufig kurzfristigen Kapitalbedarf, z.B. für Wareneinkäufe. Der wird aber...

  • ACH PAUL -

    Zwei Jahre lang verschicktest du hunderte Briefe, vor allem nach Schwaben (auch das noch), als Absender gabst du die GEZ an: „Letzte Mahnung vor der Inkassonahme!“ Wer nicht sofort 115,15 Euro...

  • Die Macht der Bilder

    Was erschreckt mehr? Die menschenverachtende Tat des "U-Bahntreters" Svetoslav S., die uns im Überwachungsvideo alle zu recht so empört, ja wütend macht? Oder die nun auf das Urteil folgenden...

  • HARTZ IV - Jobcenter verweigert gebuchen Urlaub!

    Einer Mandantin war ihr Urlaub, den der Freund ihr schenken wollte, vom Jobcenter "in Aussicht gestellt" geworden. Drei Tage bevor es dann losgehen sollte bekam sie unerwartet Post. Ihre...

  • Peinlicher Justizskandal!

    Der hochrangige Manager eines Elektronikriesen wird in einem Strafprozeß zu mehreren Jahren Haft wegen Bestechlichkeit verurteilt. Er bestreitet die Tat, seine Anwälte sprechen schon damals von...

Mehr im Link Kommentare, sowie auf unserer facebook und google+ Seite, verbinden Sie sich mit uns! Falls Ihnen Unrecht widerfahren ist, Sie uns von einem Urteil berichten wollen oder einfach mal Dampf ablassen möchten: Bitte mailen Sie mir an rahn@rahn.de. Vielen Dank!